GARTENleben GmbH
Weitraer Str. 20a
3910 Zwettl
Firmenbuchnummer: FN 341206
T.: +43 2822/200 50 50
gartentelefon@gartenleben.at

MENÜ

Unser GARTENleben in der Weihnachtszeit

Unser Christbäumchen im Topf:
Dieses Jahr möchte ich einem Christbäumchen die Chance auf ein Leben nach dem Weihnachtsfest geben und kaufe mir  ein Bäumchen im Topf.
Bis zu den Feiertagen steht er neben der Haustür und verbreitet bei Besuchern unaufdringliche Vorweihnachtsstimmung. Kurz vor Heilig Abend laden wir ihn zu uns in den Wohnbereich ein, wo er schick aufgeputzt mit Naturmaterialien die stille Hauptrolle beim Weihnachtsfest übernimmt.


Unser Christbäumchen im Topf:
Dieses Jahr möchte ich einem Christbäumchen die Chance auf ein Leben nach dem Weihnachtsfest geben und kaufe mir  ein Bäumchen im Topf.
Bis zu den Feiertagen steht er neben der Haustür und verbreitet bei Besuchern unaufdringliche Vorweihnachtsstimmung. Kurz vor Heilig Abend laden wir ihn zu uns in den Wohnbereich ein, wo er schick aufgeputzt mit Naturmaterialien die stille Hauptrolle beim Weihnachtsfest übernimmt.

 

Das Leben nach dem Weihnachtsfest:
Damit es diesem Waldbewohner nicht zu heiß wird, verwöhnen wir das Bäumchen während seines Aufenthaltes regelmäßig mit erfrischendem Sprühregen und bedarfsgerechtem Gießen. Die schrittweise Aussiedelung erfolgt gleich nach den Feiertagen. Vorerst noch im gut eingepackten Topf und die ersten zwei Wochen an einen Übergangsstandort der hell aber schon kühl ist. Anschließend siedelt er wieder ganz  nach draußen. Das Ausstrecken seiner Wurzeln in den Waldboden ermöglichen wir ihm im Frühling, kurz bevor die Natur erwacht.

 

Abwarten und Tee trinken..
Bis dorthin ist das Christbäumchen auf meine Unterstützung angewiesen, da das „Wurzeleinzugsgebiet“ im Töpfchen recht eingeschränkt ist. Wasser, Nährstoffe und Mikroorganismen kommen bis zur Entlassung in die „Freiheit“ aus der Gießkanne. Neben dem Gießen während frostfreier Perioden gibt es alle drei Wochen ein verdünntes Kännchen bio-grünguss. Der nährt das Bäumchen bis zum großen Tag und hält es fit mit Hilfe des unglaublich riesigen Mikro-Helfer-Trupps (nach 24 Stunden mehr als 10.000.000.000 heimische Mikroorganismen pro Liter im Kaltwasserauszug!).

 

Vielleicht noch einmal?!
An einem halbschattigen Standort, nach Bedarf (Fingerprobe) mit Wasser und alle 3-Wochen mit Mikroorganismen und Nährstoffen versorgt, schaffen es Topf-bewohnende Christbäumchen auch gern ein zweites Mal in das weihnachtliche Wohnzimmer. Den Frühling darauf, vor dem Neuaustrieb ist es dann aber Zeit loszulassen….im Forst eines befreundeten Waldbesitzers hat er nun die Chance ungezwungen dahin zu wachsen und fleißig CO2 zu binden. Wird der noch possierliche Christbaum im eigenen Garten ausgesiedelt werden meist beide, Bäumchen und Gartenbesitzer, aufgrund des hohen Platzbedarfes der meisten Koniferen, langfristig unglücklich.

 

Das ganze Jahr über ein Geschenk für Tante Ernas Zimmerpflanzen!
Die in unseren Kompost-Tees enthaltenen Mikro-Helfer kommen eben nicht zur Ruh’. Wie man sieht, ist selbst während der Wintermonate der Einsatz der mikroskopisch kleinen Allzweck-Einsatz-Truppe gefragt. Deshalb liegt ein Geschenk-Packerl in Form einer unserer verschiedenen Kompost-Tee-Sorten unter dem Weihnachtsbaum nahe.
Egal ob Tante Erna als Orchideen-Fan, Oma mit Ihren Balkonkisterln, das geplante Jungpflanzen-Anzucht-Projekt im Frühling am Fensterbänkchen, der eigene Kräutertopf oder immergrüne Zimmerpflanzen…für jeden Topf gibt es einen Deckel, für jedes Gartenvorhaben und jeden grünen Daumen den richtigen Kompost-Tee!

Bei der Weihnachts-Geschenke-Auswahl in Kompost-Tee-Größe stehen wir gerne beratend zur Verfügung!

 

Wir wünschen Euch eine friedliche und ruhige Weihnachtszeit und quirliges Treiben ausschließlich in Euren Blumentöpfen!

Euer GARTENleben-Team