GARTENleben GmbH
Weitraer Str. 20a
3910 Zwettl
Firmenbuchnummer: FN 341206
T.: +43 2822/200 50 50
gartentelefon@gartenleben.at

MENÜ

Biogarten-für Klimaschutz und Energie

Kern des Projektes: GARTENleben bietet einfache und praktische Lösungen für komplexe Zusammenhänge betreffend Garten, Boden, Umwelt, Ökologie, Klima und Energie.

Unternehmensprofil

Kreislaufdenken, Liebe zu Pflanzen und snsibler Umgang mit der Natur! GARTENleben hat sich das biologische Gärtnern ohne Einsatz von Pestiziden, Kunstdünger und Torf zum Ziel gesetzt. Neben der naturnahen Gartenberatung (Gartentelefon, Bio-Gartendoktor) entwickelt GARTENleben Naturprodukte, die das biologische Gärtnern unterstützen und verienfachen. GARTENlebens´s Innovation: bio-guss, der Tee für Pflanzen mit heimischen Mikroorganismen (keine künstlich gezüchteten Bakterien!) im praktischen Aufgussbeutel zur Bodenbelebung, Düngung, Stärkung und Vitalisierng von Pflanzen.

Projektbeschreibung

GARTENleben´s innovative Idee vereinen gesunden Boden, vitale Pflanzen, glückliche Menschen, lebendige Umwelt und stabiles Klima. Mithilfe der biologischen Landwirtschaft kann Energie eingespart werden. GARTENleben hat nun aber auch das biologische Gärtnern als Klimaschutzmaßnahme und Energieeinsparungspotentioal entdeckt! GARTENleben´s Naturprodukte und die Beratung am NÖ Gartentelefon (mit ca. 44.000 Kontakten /Jahr) tragen zu dem aktiven Humusaufbau, der Speicherung von CO2 im Boden und somit dem Klimaschutz bei. Unser innovatives Produkt bio-guss ist ein organischer Bio-Dünger. Die im Dünger enthaltenen heimischen Mikroorganismen sorgen für einen langfristig aktiven und funktionsfähigen Boden. Biologische Alternativen zu Kunstdüngern, Torfprodukten und Pestiziden spielen eine besondere Rolle für Klima-, Umweltschutz und Energieeffizienz. Beim Abbau der Moore genauso wie bei der Herstellung von Pestiziden und Kunstdüngern und den damit verbundenen weiten Transportwegen werden nämlich riesige Mengen an Energie verschwendet. Dieser Energieverbrauch kann durch regional hergestellte, natürliche Produkte senen Produkten und der naturnahen Beratungstätigkeit trägt GARTENleben somit zu dem Schutz der Moore, der Lebensgrundlage Boden, dem Klimaschutz und zur Erhaltung und Schaffung natürlicher Lebensräume bei:

Durch konventionelle Bewirtschaftung wird Humus abgebaut und weldtweit bis zu 200kg CO2 /ha frei gesetzt - GARTENleben fördert Humusaufbau und CO2 -Speicherung durch Verzicht auf mineralische Stickstoffdünger=pro Jahr 1 Mio. t CO2 -Einsparung und große Mengen fossile Energie gesichert.